Funktionsweise

  1. TellDing-Avatar Lanyards for Deutsche Bank Quartier Zukunft
    TellDing-Avatar Lanyards für die Deutsche Bank, Quartier Zukunft

    Am Empfang, der Besucherkasse oder dem Eingang wird dem Besucher der Besucherausweis (oder die Eintrittskarte, der Korb, die Tasche, der Anhänger, das Namensschild) ausgehändigt. Das ist der „TellDing®-Avatar“. Er kann seine bevorzugten Sprache und die gewünschte Form der Information (z.B. „ausführlich beschreibend“ für Blinde) wählen. Der Besucher braucht kein Smartphone, keine App, keinen Download, keinen Audioguide!

  2. Schon meldet sich der Aufzug: „Aufzug in die erste bis sechste Etage.“ Ein blinder Besucher kann nun der Stimme folgen, die sich nach ein paar Sekunden wieder meldet. Er benötigt keine weiteren Anweisungen oder Leitsysteme. Er folgt einfach seinen akustischen Zielen. Da sich nebenbei eine Stimme an der Treppe meldet, lässt man dem Besucher die freie Wahl, die Treppe zu nutzen, wenn er das bevorzugt.
    „TellDing®-POI“ sind Points of Interest, also die Orte oder Dinge, die eine Information ausgeben sollen.
  3. Dass er in der dritten Etage angekommen ist, wird dem Besucher akustisch bestätigt, auch, was er dort findet. Zum Beispiel „Sie befinden sich in der dritten Etage mit den Zimmern 300 bis 349“. Passiert der Besucher eine Tür, informiert ihn der TellDing®-POI „Zimmer 321, Warteraum für die Familiensprechstunde Dr. Pfalz.“
  4. Beim Verlassen des Gebäudes wird der Besucher vom Empfangspersonal oder automatisch vom System gebeten, den Besucherausweis abzugeben oder einfach in eine Box zu werfen.